LogoLogo

+49 (0) 511 / 353240-0, info@netdental.de

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Stand: 01.03.2018

Gemäß § 4 g Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) hat der Beauftragte für den Datenschutz auf Antrag jedermann in geeigneter Weise die in § 4 e BDSG festgelegten Angaben verfügbar zu machen. Dieser Verpflichtung kommen wir hiermit unmittelbar nach.

1. Verantwortliche Stelle

NETdental GmbH

Handelsregister: HRB 61012

Gerichtsstand: Amtsgericht Hannover

USt-IdNr.: DE813621459

1a. Anschrift

Kugelfangtrift 10

30179 Hannover

Tel.: +49 (0) 511 / 353240-0
Fax: +49 (0) 511 / 353240-40

info@netdental.de

1b. Geschäftsleitung

Martin Kaczmarczyk

1c. Leiter Datenverwaltung

Martin Kaczmarczyk

1d. Datenschutz-Beauftragter

Kevin-David Schleufe
datenschutz@netdental.de

2. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung

Gegenstand des Unternehmens ist die Belieferung unserer Kunden – Zahnarztpraxen und zahntechnische Laboratorien – mit einem Vollsortiment an dentalmedizinischen Verbrauchsmaterialien, Einrichtungsgegenstände und Kleingeräten.

3. Betroffene Personengruppen

Es werden im Wesentlichen zu den nachfolgenden Kundengruppen (natürliche und juristische Personen) personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, sofern dies zur Erfüllung des oben genannten  Unternehmenszwecks erforderlich ist.

  • Zahnärzte/-innen
  • Dentallabore
  • Interessenten/Nichtkunden
  • Lieferanten/Hersteller/Dienstleister

4. Datenkategorien

  • Adressdaten
  • Bankverbindungen
  • Kommunikations- und Kontaktdaten

5. Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern

  • Dritte im Kundenauftrag
  • Dritte zur Abwicklung/Erfüllung der unter Punkt 2 genannten Zweckbestimmung

6. Regelfristen für die Löschung von Daten

Es gelten die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Nach Ablauf der Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern ihre  Aufbewahrung nicht für die weitere Vertragserfüllung erforderlich ist. Sind Daten hiervon nicht berührt, werden sie gelöscht, sobald der Zweck für die Erhebung, Nutzung und Verarbeitung weggefallen ist.

7. Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung von Daten an Dritte außerhalb der EU oder an Länder mit einem nicht gleichzusetzenden Datenschutzniveau erfolgt derzeit nicht. 
Den gesetzlichen Vorschriften gemäß (BDSG § 4f Abs. 1 und 2) wurde ein interner Datenschutzbeauftragter bestellt.
Fragen bezüglich Ihrer persönlichen Daten richten Sie bitte an unseren Beauftragten für den Datenschutz. 

8. Allgemeine Beschreibung zur Sicherheit der Verarbeitung

Sämtliche Daten sind technisch gegen unbefugten Zugriff (Zutrittskontrolle / Zugangskontrolle / Zugriffskontrolle) geschützt, die dazu notwendigen Maßnahmen werden regelmäßig dem technischen Stand angepasst. Gegen zufällige Zerstörung oder Verlust von Daten werden täglich entsprechende Sicherungsdateien erstellt.